Qualitätsbestätigung für Spreewelten

Dachmarke Spreewald für Wellnessangebote
Regionale Themenwochen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei Touristen und Einheimischen. Inbesondere wenn sie Leistungen und Produkte unterschiedlicher Branchen enthalten. Im Spreewald gibt es solche Spezialwochen, wie „Spreewälder Erdbeergenuss“, „Fisch- und Wildwochen“ oder „Kürbiswochen“ zunehmend über das gesamte Jahr verteilt. Jüngst berieten Spreewälder Leistungsträger und Produzenten zusammen mit dem Spreewaldverein über das Thema „Gurken-Kräuter-Kürbis“, um eine neue vernetzte Angebotserweiterung zu erreichen. Das Spreewelten Bad hat sich dem Thema „Gurken- & Kräuterwellness“ bereits in diesem Jahr gewidmet und positive Reaktionen von den Gästen erhalten. „Gurkenmasken und Massagen mit Gurkenöl wurden sehr gut angenommen. Das Thema Gurke kann man weiter ausbauen, da diese beliebt ist und stark mit dem Spreewald assoziiert wird.“ so Steven Schwerdtner, Marketingleiter im Spreewelten Bad. Im Rahmen dieser Auftaktveranstaltung hat der Geschäftsführer des Spreewaldvereins e. V., Lutz Habermann Urkunden zur berechtigten Nutzung der „Dachmarke Spreewald“ übergeben. So darf die Spreewelten GmbH die kreierten Angebote zum „Spreewälder Erdbeergenuss“ auch im nächsten Jahr mit dem offiziellen Spreewald-Gütesiegel bewerben.